Festivals

Lollapalooza

Lollapalooza>

Produktion: Liveübertragung zu arte.concert und Sendeband für rbb/arte.tv
Ort: Berlin
Regie: Paul Hauptmann

DatumActs
September 2016Radiohead, Kings Of Leon, Paul Kalkbrenner, James Blake, Major Lazer, Milky Chance, Bilderbuch, Max Herre, Philipp Poisel, Josef Salvat, Dubioza Kollektiv, Lindsey Stirling, Catfish And The Bottlemen, Jess Glynne, MNEK, Aurora, Years & Years, Tocotronic
September 2015Muse, Macklemore & Ryan Lewis
, Sam Smith
, Seeed
, Beatsteaks
, Deichkind, My Morning Jacket,
 Parov Stelar Band
, Stereophonics
, Wolf Alice
, Joywave
, Everything Everything
, James Bay
, Mighty Oaks
, FFS (Franz Ferdinand & Sparks),
 Razz, Belle & Sebastian
, Brand New, Coasts
Splash!

Splash!>

Produktion: Liveübertragung zu arte.concert und Sendeband für arte.tv
Ort: Gräfenhainichen
Regie: Paul Hauptmann

DatumActs
Juli 2016Wiz Khalifa, The Roots, ASAP Ferg, Beginner, MoTrip, GWLT, Anderson.Paak, SSIO, Azad, Immer Ready, RAF CAMORA, EKO FRESH, 257er, Coup, Export, Maeckes, Teesy
Juli 2015Zugezogen Maskulin, Chefket, Motrip, Prhyme, ASD, Marsimoto, Ali As, Skepta, Die Orsons, Travis Scott, Genetikk, Asap Rocky, Remi, Erdeka, Megaloh, Pusha T, Kool Savas
Juli 2014Sierra Kidd, Olson, Ab-Soul, K.I.Z, Der Plot, 3 Plusss, Sorgenkind, Alligatoah, Kollegah, Leftboy, Cro, Wizkhalifa, JAW, Ahzumjot
Melt!

Melt!>

Produktion: Liveübertragung zu arte.concert sowie Sendeband für arte.tv
Ort: Gräfenhainichen
Regie: Paul Hauptmann

DatumActs
Juli 2016Tame Impala, Deichkind, Graham Candy, Jamie Woon, M83, Boys Noize, Oddisee & Good Company, Two Door Cinema Club, DMA’S, Bomba Estéro, Chvrches, Disclosure
Juli 2015Tove Lo, Bilderbuch, Mogwai, London Grammer, Nils Frahm, Flume, Malky, Wanda, The Districts, Django Django, Jon Hopkins, Gengahr, Catfish and The Bottleman, Jamie T, Ride, Alt-J
Juli 2014Adi Ulmanski, Clean Bandit, Chet Faker, Röyksopp & Robyn, Fritz Kalkbrenner, Of Montreal, FM Belfast, Milky Chance, The Notwist, Metronomy, WhoMadeWho, Elliphant, John Grant, SOHN, Moderat
Berlin Festival

Berlin Festival>

Produktion: Liveübertragung zu arte.concert und Sendeband für RBB
Ort: Berlin
Regie: Paul Hauptmann

DatumActs
Mai 2015Underworld, Rosin Murphy, Fritz Kalkbrenner, James Blake, Chet Faker, Howling, Sylvan Esso, Panama, Bakery Roosevelt, Atari Teenage Riot, Rudimental
September 2014Zoot Woman, Editors, Bombay Bicycle Club, Crystal Fighters, Dieter Meier, Moderat, Warpaint, Man Without Country
Electronic Beats Logo

Electronic Beats Festival>

Ort: Diverse
Datum: 1999-2008
Regie: Paul Hauptmann

OrtDatumActs
KölnMai 1999GusGus, Underworld, Jimi Tenor, Khan
KölnMai 2000Moby, Moloko
KölnMai 2001Utah Saints, Mouse on Mars, Turntablerocker
KölnMai 2002Kosheen, Kid Loco, Sofa Surfers
BonnMai 20042raumwohnung, MIA, Chicks On Speed
KölnJuni 2005Faithless, DJ Friction, Northern Lite
EdinburghSeptember 2005Faithless, Audio Bullys
WienSeptember 2005Stereo MCs, Zoot Women, GusGus
AmsterdamNovember 2005The Prodigy, Audio Bullys, Stereo MCs
KölnMai 2006Boy George, Deichkind, Nightmares on Wax
BudapestJuni 2006Groove Armada, Boy George, Zoot Women
WienOktober 2006MIA, Deichkind, Superdiscount
PragOktober 2006The Prodigy, N.O.H.A., SLAM
BudapestJuni 2007Kelis, Felix Da Housecat, Neo
WienSeptember 2007Trentemöller, DJ Koze, The Cuban Brothers
BonnApril 2008MIA, Klee, Stereo MCs
GrazMai 2008The Streets, Robyn
WienOktober 2008Gorillaz Soundsystem, Booka Shade
BerlinNovember 2008Peaches, Santogold, Munk

Branded Events

Volkswagen Garage Sound

Volkswagen Garage Sound>

Ort: Genf
Location: Batiment des Forces Motrices
Datum: März 2016
Acts: Wiz Kahlifa & Raven Felix
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann

Red Bull Soundclash

Red Bull Soundclash>

Ort: Essen
Location: Grugahalle
Datum: Dezember 2015
Acts: Sido vs Haftbefehl
Regie: Paul Hauptmann

Telekom Street Gigs Logo

Telekom Street Gigs>

Ort: Diverse
Datum: 1999-2008
Regie: Paul Hauptmann

OrtLocationDatumActs
KölnAutofriedhofJuni 2007Billy Talent
HamburgSternwarteJuli 2007Revolverheld
DresdenPurobeachAugust 2007Gentleman & The Far East Band
StuttgartGazi-StadionSeptember 2007Freundeskreis
FrankfurtHangar BonamesOktober 2007Culcha Candela
HannoverTanzschule BotheDezember 2007Jan Delay & Disco No. 1
LeipzigSowjetischer PavillonFebruar 2008Dynamite Deluxe
Hamburgehemaliger Charter TerminalMärz 2008Madsen
NürnbergBurggrabenMai 2008Maximo Park
SolingenAlter HauptbahnhofJuli 2008Clueso
DarmstadtUmstädter MaislabyrinthAugust 2008Simple Plan
GöttingenUniversität, Hörsaal 11Oktober 2008Patrice
MünchenOlympiastadionDezember 2008Kaizer Chiefs
MünsterCineplexFebruar 2009Block Party
DresdenBallsaal OrpheumMärz 2009Mando Diao
BerlinMaria im OstbahnhofMai 2009The Thing Things
FriedrichshafenAutofähreJuni 2009Deichkind
LiedolsheimKartbahnJuli 2009Snow Patrol
WuppertalSteinbruchAugust 2009Razorlight
FrankfurtEissporthalleNovember 2009Polarkreis 18
BerlinFunkhaus NalepastraßeFebruar 2010Fettes Brot
BremenBSAG ZentralwerkstattMai 2010Jamie Cullum
KölnParkdeck Messer KölnJuni 2010Phoenix
MünchenProSieben SendezentrumJuli 2010Die Fantastischen Vier
LudwigshafenKletterhalle ExtremeSeptember 2010Madsen
ErfurtFlughafen, Hangar 2November 2010Juli
Castrop-RauxelParkbad SüdJuni 2011Milow
BraunschweigGut SteinhofAugust 2011White Lies
MarburgBotanischer GartenOktober 2011Jennifer Rostock
RostockSchrottplatz am FischereihafenApril 2012Jupiter Jones
LeipzigGasometerAugust 2012Billy Talent
Coke Sound Up Logo

Coke Sound Up>

Ort: Diverse
Datum: 2011
Regie: Paul Hauptmann

OrtLocationDatumAct
HamburgStadtparkMai 2011Mando Diao
StuttgartFreilichtbühneJuli 2011My Chemical Romance
MainzZollhafen-NordmoleSeptember 2011Culcha Candela
BerlinBrandenburger TorOktober 2011Culcha Candela, Jennifer Rostock
Nike Human Race Logo

Nike Human Race>

Ort: München
Location: Olympiastadion
Datum: August 2008
Acts: Blumentopf, Sportfreunde Stiller, Die Fantastischen Vier
Regie: Paul Hauptmann

1Live Sessions Logo

1Live Sessions>

Ort: Köln
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: 1Live

DatumAct
2015Wanda
2015Philipp Dittberner
2015Boy
2015Sam Smith
2014Clueso
2014Ben Howard
2014Gentleman
2014Andreas Bourani

Live Regie Auswahl Paul Hauptmann

Radiohead

Radiohead

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2016

Beginner

Beginner

Ort: Gräfenhainichen
Location: Splash!
Datum: 2016

The Roots

The Roots

Ort: Gräfenhainichen
Location: Splash!
Datum: 2016

Major Lazer

Major Lazer

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2016

James Blake

James Blake

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2016

Catfish And The Bottlemen

Catfish And The Bottlemen

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2016

Paul Kalkbrenner

Paul Kalkbrenner

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2016

Kings of Leon

Kings of Leon

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2016

Max Herre

Max Herre

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2016

257er

257er

Ort: Gräfenhainichen
Location: Splash!
Datum: 2016

Tame Impala

Tame Impala

Ort: Gräfenhainichen
Location: melt!
Datum: 2016

M83

M83

Ort: Gräfenhainichen
Location: melt!
Datum: 2016

Disclosure

Disclosure

Ort: Gräfenhainichen
Location: melt!
Datum: 2016

Boys Noize

Boys Noize

Ort: Gräfenhainichen
Location: melt!
Datum: 2016

Wiz Khalifa

Wiz Khalifa

Ort: Genf
Location: Batiment des Forces Motrices
Datum: 2016

Haftbefehl

Haftbefehl

Ort: Essen
Location: Grugahalle
Datum: 2015

Sido

Sido

Ort: Essen
Location: Grugahalle
Datum: 2015

Muse

Muse

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2015

Seeed

Seeed

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2015

James Bay

James Bay

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2015

Beatsteaks

Beatsteaks

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2015

Sam Smith

Sam Smith

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2015

Bastille

Bastille

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2015

Macklemore & Ryan Lewis

Macklemore & Ryan Lewis

Ort: Berlin
Location: Lollapalooza
Datum: 2015

Kool Savas

Kool Savas

Ort: Gräfenhainichen
Location: Splash!
Datum: 2015

Asap Rocky

Asap Rocky

Ort: Gräfenhainichen
Location: Splash!
Datum: 2015

Genetikk

Genetikk

Ort: Gräfenhainichen
Location: Splash!
Datum: 2015

Marsimoto

Marsimoto

Ort: Gräfenhainichen
Location: Splash!
Datum: 2015

ASD

ASD

Ort: Gräfenhainichen
Location: Splash!
Datum: 2015

Mogwai

Mogwai

Ort: Gräfenhainichen
Location: Melt!
Datum: 2015

Jon Hopkins

Jon Hopkins

Ort: Gräfenhainichen
Location: Melt!
Datum: 2015

Wanda

Wanda

Ort: Gräfenhainichen
Location: Melt!
Datum: 2015

Flume

Flume

Ort: Gräfenhainichen
Location: Melt!
Datum: 2015

Bilderbuch

Bilderbuch

Ort: Wien
Location: Arena
Datum: 2015

Milky Chance

Milky Chance

Ort: Gräfenhainichen
Location: Melt!
Datum: 2014

Zemfira

Zemfira

Ort: Moskau
Location: Luzhniki Arena
Datum: 2013

Queens of the Stone Age

Queens of the Stone Age

Ort: Köln
Location: Kulturkirche
Datum: 2013

Billy Talent

Billy Talent

Ort: Leipzig
Location: Gasometer
Datum: 2012

My Chemical Romance

My Chemical Romance

Ort: Stuttgart
Location: Freilichtbühne
Datum: 2011

Sunrise Avenue

Sunrise Avenue

Ort: Köln
Location: E-Werk
Datum: 2011

Phoenix

Phoenix

Ort: Köln
Location: Messe Parkdeck
Datum: 2010

Fettes Brot

Fettes Brot

Ort: Berlin
Location: Funkhaus Nalepastrasse
Datum: 2010

Mando Diao

Mando Diao

Ort: Dresden
Location: Ballsaal Orpheum
Datum: 2009

Deichkind

Deichkind

Ort: Friedrichshafen
Location: Autofähre
Datum: 2009

Clueso

Clueso

Ort: Solingen
Location: Alter Hauptbahnhof
Datum: 2008

Patrice

Patrice

Ort: Göttingen
Location: Universität Hörsaal 11
Datum: 2008

Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier

Ort: München
Location: Olympiastadion
Datum: 2008

Maximo Park

Maximo Park

Ort: Nürnberg
Location: Burggraben
Datum: 2008

Sportfreunde Stiller

Sportfreunde Stiller

Ort: München
Location: Olympiastadion
Datum: 2008

Gentleman

Gentleman

Ort: Dresden
Location: Purobeach
Datum: 2007

Jan Delay

Jan Delay

Ort: Hannover
Location: Tanzschule Bothe
Datum: 2007

The Prodigy

The Prodigy

Ort: Prag
Location: Electronic Beats
Datum: 2006

Beastie Boys

Beastie Boys

Ort: Berlin
Location: Maria
Datum: 2004

Guano Apes

Guano Apes

Ort: Oberhausen
Location: Turbinenhalle
Datum: 2003

Placebo

Placebo

Ort: Köln
Location: E-Werk
Datum: 2003

Coldplay

Coldplay

Ort: Düsseldorf
Location: Philipshalle
Datum: 2003

Blur

Blur

Ort: Köln
Location: E-Werk
Datum: 2003

David Bowie

David Bowie

Ort: Dublin
Location: Point Theatre
Datum: 2003

Red Hot Chili Peppers

Red Hot Chili Peppers

Ort: Hamburg
Location: Saturn Parkhausdach
Datum: 2002

Xavier Naidoo

Xavier Naidoo

Ort: Köln
Location: Casino Garden
Datum: 2002

Busta Rhymes

Busta Rhymes

Ort: Köln
Location: Palladium
Datum: 2002

Iggy Pop

Iggy Pop

Ort: Dortmund
Location: Soundgarden
Datum: 2001

Backyard Babies

Backyard Babies

Ort: Herford
Location: Kick
Datum: 2001

Foo Fighters

Foo Fighters

Ort: Köln
Location: Gebäude 9
Datum: 2000

HIM

HIM

Ort: Berlin
Location: Arena
Datum: 2000

Matchbox Twenty

Matchbox Twenty

Ort: Hamburg
Location: Große Freiheit
Datum: 2000

Everlast

Everlast

Ort: Köln
Location: Alter Wartesaal
Datum: 2000

No Doubt

No Doubt

Ort: Hamburg
Location: Kampnagel
Datum: 2000

Missy Elliot

Missy Elliot

Ort: Hamburg
Location: Docks
Datum: 1999

Bloodhound Gang

Bloodhound Gang

Ort: Nürnberg
Location: Hirsch
Datum: 1999

Smashing Pumpkins

Smashing Pumpkins

Ort: Hamburg
Location: Reeperbahn
Datum: 1998

Skunk Anansie

Skunk Anansie

Ort: Köln
Location: Komed Saal
Datum: 1998

Robbie Williams

Robbie Williams

Ort: Köln
Location: E-Werk
Datum: 1997

TV Formate

Hausbesuch bei einem Weltmeister

Hausbesuch bei einem Weltmeister>

Art: Dokumentation
Datum: März 2015
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Kunde: Westdeutscher Rundfunk

Fußball-Weltmeister Christoph Kramer ist ein ziemlich entspannter Typ. So entspannt, dass er uns zum Hausbesuch eingeladen hat. Sportschau Moderator Matthias Opdenhövel hat sich im Kramerschen zu Hause umgesehen und dabei Erstaunliches über Christophs Fernseh-Geschmack herausgefunden.

Setlist

Setlist
Dokumentation>

Art: Dokumentation und Konzert
Datum: Sendetermin im Juni 2013, Einsfestival
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Kunde: Westdeutscher Rundfunk

Im Performance Doku Format SETLIST entstehen persönliche Portraits von Künstlern und ihrem Schaffen. Die Pilotfolge zeigt Deutschlands erfolgreichsten Reggae Künstler Gentleman bei den Vorbereitungen zu einem exklusiven 1LIVE Radiokonzert. Das Format taucht ein in Bedeutung und Wichtigkeit einzelner Songs und zeigt hautnah die Entstehung der Setlist für dieses außergewöhnlich intime Event.

Kassettendeck TV-Show

Kassettendeck
TV-Show>

Art: TV-Produktion
Datum: Sendetermin im Juni 2013, Einsfestival
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Kunde: Westdeutscher Rundfunk

Einsfestival bringt das Erfolgskonzept der jungen WDR-Radios 1LIVE ins Fernsehen: Im Kassettendeck trifft Moderator Markus Meske auf Künstler, Bands und Prominente und spricht mit ihnen über Songs, die ihr Leben verändert und ihr Schaffen inspiriert haben. Neben den persönlichen Storys geht es immer auch um die Musikclips selbst: Im Gespräch werden Videoästhetik, Performance und popkulturelle Zeitbezüge kommentiert. Premierengast war Comedian Simon Gosejohann.

JVA – Karriere hinter Gittern Dokumentation

JVA – Karriere hinter Gittern
Dokumentation>

Art: TV-Serie
Datum: Sendetermin ab 07. März 2010
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Kunde: Kabel Eins

Hohe Mauern, Stacheldraht – dahinter die 513 Häftlinge der JVA Bremen. Hier sitzen Gewaltverbrecher, Drogensüchtige und Mörder, die rund um die Uhr überwacht werden. Inmitten dieser rauen Wirklichkeit gibt es vier junge Menschen, die eine zweijährige Ausbildung zum Justizvollzugsbeamten beginnen, und ihren Weg zwischen moralischen Abgründen und permanenter Kontrolle finden müssen. Paul Hauptmann und sein Team von FESCHFILM ENTERTAINMENT begleiteten die vier Auszubildenden mit der Kamera und lieferten damit eine emotional packende Reportage, welche nie da gewesene Einblicke in den deutschen Knastalltag gewährt. Quelle: Kabel eins
Nina Hagen in Roswell Dokumentation

Nina Hagen in Roswell
Dokumentation>

Art: TV-Produktion
Ausstrahlung: 15. November 2008
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: ProSieben

Außerirdisch galaktisch – Nina Hagen jagt Ufos und Aliens in ihrer eigenen TV-Doku.
Erste TV-Dokumentation von und mit Nina Hagen. Am Samstag, 15. November 2008, 22.30 Uhr ging der Weltstar dem berühmten „Roswell-Zwischenfall“ in New Mexico auf den Grund. In ihrem Reisegepäck: Ein Sonnenschirmchen, eine Friedens-Fahne und eine gehörige Portion Neugier. Gab es 1947 tatsächlich einen Alien-Crash? Hatte die US-amerikanische Luftwaffe wirklich ein „unbekanntes Flugobjekt“ in ihrem Besitz? Und wurde anschließend alles von der Regierung vertuscht? Anfang Juli begaben sich Nina und Regisseur Paul Hauptmann nach New Mexico um genau diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

NINA HAGENS UFO- JAGD ist eine Co-Produktion zwischen HAGEN Ltd und FESCHFILM ENTERTAINMENT im Auftrag von ProSieben

Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier – Viel Unterwegs / Viel Promotion>

Art: Dokumentation
Veröffentlichung: 19. September 2005
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Four Music

Das wahlweise in Dolby 5.1. oder Dolby DTS abspielbare Konzert ist nur der halbe Spaß von „Viel Live“. Die Band wurde nicht nur innerhalb der Tour nonstop von Kameras begleitet, sondern obendrein noch von einem Dokumentations-Team auf der vorbereitenden Promotion-Tour durch die Presse-, Radio- und TV- Landschaften gefilmt. Dabei entstanden zwei exklusive Tourdokumentationen, die sich in Näher-Dran-Sein und Intimität gegenseitig überbieten. Unnötig zu erwähnen, dass diese Dokus, gerade durch ihre Privatheit und dem Dauerhumor der Vier voller versteckter und offener Gags sind. Quelle: Four Music
1Live Krone Radio-Award

1Live Krone
Radio-Award>

Datum: 2012 / 2013 / 2014 / 2015
Kunde: Westdeutscher Rundfunk

Die 1Live Krone ist Deutschlands größter Radio – Award.

Beim musikalischen Jahresabschluss in der Bochumer Jahrhunderthalle trifft sich das „Who is Who“ aus dem Musik- und Medienbusiness. National und international bekannte Musiker, Comedian und wechselnde Laudatoren machen die Show zu einem einmaligen schnellen und abwechslungsreichen Ereignis.

Die Show wird live im 1Live Radio und zeitversetzt im WDR Fernsehen und Einsfestival ausgestrahlt und ist ein Jahr als Video on Demand auf 1live.de abrufbar.

Die Einspieler der Nominierten sind, ebenso wie die aufwendig und auffällig gestalteten Introfilme der Jahre 2013 und 2014, Produktionen von FESCHFILM ENTERTAINMENT und bekamen vom Sender und der Presse extrem positives Feedback.

Amadeus Austrian Award Show Logo

Amadeus Austrian
Music Award>

Datum: 2008 / 2009
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Puls4

Der Amadeus Austrian Music Award ist die größte Musikpreisverleihung in Österreich. Im Wiener Gasometer treffen sich die internationalen und nationalen Größen der Musik- und Medienszene.

2008 wurde das Musikevent erstmals von Paul Hauptmann inszeniert und im österreichischen Privatfernsehen übertragen.

„Es ist alles neu“, rührte Amadeus-Organisator Mario Rossori die Werbetrommel für das TV-Musikevent. Der international renommierte Regisseur Paul Hauptmann hat eine „schnelle, fetzige und jugendliche“ Show auf die Beine gestellt."
FESCHFILM ENTERTAINMENT produzierte den TV Event erstmals für das Privatfernsehen. Das Buch schrieben Autor Andy Zahradnik und Regisseur Paul Hauptmann.

DVD-Veröffentlichungen

DVD-Cover: Nena – Made in Germany

Nena – Made in Germany

Veröffentlichung: 11. März 2011
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann

Erstmals seit fast einem Jahrzehnt gibt es nun mit dem Höhepunkt der Made in Germany Tour – dem Gastspiel vor 13.000 begeisterten Fans in der Berliner O2 Arena – wieder eine DVD mit einem vollständigen Konzert. Von alten Klassikern wie “Nur geträumt”, “Leuchtturm”, “Irgendwie Irgendwo Irgendwann” und natürlich den “99 Luftballons” bis zu jüngeren Top10 Hits wie “In meinem Leben”, “Liebe ist” oder “Willst du mit mir gehen” präsentiert NENA einen Querschnitt aus ihrem Schaffen, der den Zuschauer auf eine über 2 Stunden lange Reise mitnimmt. Aufgezeichnet wurde die aufwendige Licht- und Bühnenshow in HD Qualität von insgesamt 12 Kameras. Mit Feschfilm Entertainment und Paul Hauptmann konnte für die Produktion ein Team gewonnen werden, dass schon mit Künstlern wie z.B. Coldplay, Red Hot Chili Peppers und David Bowie zusammen gearbeitet hat. Die Surround-Tonmischung übernahm NENAs bewährtes Produzententeam um Derek von Krogh und Philipp Palm. Quelle: nena.de
DVD-Cover: Udo Lindenberg – Stark wie Zwei Live

Udo Lindenberg – Stark wie Zwei Live

Veröffentlichung: 05. Dezember 2008
Regie: Paul Hauptmann

Er ist der Urvater des Deutschrock, seine Songs bilden den Soundtrack zur Geschichte der Bundesrepublik. Längst gilt Udo Lindenberg als nationale Ikone. In diesem Jahr stürmte der Mann mit dem Hut mit seiner neuen CD und der Unterstützung von jungen Bands wie Silbermond oder Jan Delay erneut auf Platz 1 der Charts.

Die Udo Lindenberg Live-DVD „Stark wie Zwei/Live“ erschien am 05. Juni, 2008. Neben der Aufzeichnung des rund zweieinhalb Stunden langen Konzerts in der Color Line Arena in Hamburg am 23. Oktober 2008 enthält die Doppel-DVD auf insgesamt 210 Minuten Spieldauer jede Menge Extras.

DVD Cover: Xavier Naidoo – Alles Gute vor uns

Xavier Naidoo – Alles Gute vor uns

Veröffentlichung: 02. Juni 2003
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: In Motion
Auszeichnung: DVD Champion 2003, Kategorie Musik

Aus dem Phänomen Xavier Naidoo ist inzwischen ein großer Künstler gereift, der mit seiner zweiten DVD mühelos den Beweis dafür antritt. Zudem zeichnet die Doppel-DVD den Reifeprozess des Phänomens zum Künstler.

Bei dieser Mission geht es gar nicht so sehr um das religiöse Anliegen von Xavier Naidoo, auch wenn sein Verhältnis zu Gott und dem Glauben thematisch immer wieder durchscheint. Im Vordergrund steht vielmehr sein Bemühen, als Künstler wahr- und ernstgenommen zu werden. Das bedeutet jedoch nicht, wie die Live-Disc der Doppel-DVD eindrucksvoll vorführt, dass sich Naidoo nun zu einem ernsthaften, steifen Vortragsartisten gewandelt hätte. Stattdessen zeigt das am 19. September 2002 in der Frankfurter Jahrhunderthalle mitgeschnittene Konzert einen Sänger mit seinen Musikern, die völlig in ihrer Musik aufgehen und auch den Humor nicht verlieren: „Erschreckend viele Frauen hier“, scherzt Naidoo einmal.

Zudem konzentriert sich Naidoo fast ausschließlich auf das Material seines aktuellen Doppelalbums „Zwischenspiel/Alles für den Herrn“ und kann es sich leisten, auch Hits wie „Sie sieht mich nicht“ auszulassen. Wie beim zweigeteilten Studioalbum ermöglicht auch hier die Gliederung in „Concert DVD“ und „Bonus DVD“ eine facettenreiche Studie des Künstlers und Menschen. So zeigt die zweite Disc neben den jüngsten Videos und deren Produktion eine Israelreise, die dem Mann mit Mission sichtlich nah geht. Quelle: Musikwoche.de

DVD Cover: Roger Cicero – Beziehungsweise Live

Roger Cicero – Beziehungsweise Live

Veröffentlichung: 30. Mai 2008
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Warner Music Group Germany

Beste Voraussetzungen für einen perfekten Abend: Band und Programm sind durch ein Dutzend Konzerte eingespielt, die Bühnenproduktion mit Showtreppe, Videowalls und aufwendigem Lichtdesign steht, die spezielle Atmosphäre und Architektur des Tempodroms tun ein Übriges. Diese elektrisierte Stimmung haben FESCHFILM ENTERTAINMENT und Regisseur Paul Hauptmann (David Bowie, Red Hot Chili Peppers, Coldplay) in eindrucksvollen Bildern eingefangen
Quelle: Amazon
DVD-Cover: Herbert Grönemeyer – 12 Live-Tour

Herbert Grönemeyer – 12 Live-Tour

Veröffentlichung: 26. März 2010
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Anton Corbijn
Local Producer: Paul Hauptmann

FESCHFILM führte im Auftrag der IMAGION AG die komplette HDTV Produktion im Kölner Rheinenergiestadion durch. Dabei kam ein High Definition Ü-Wagen für bis zu 24 HD-Kameras zum Einsatz. Dieser Ü-Wagen wurde bereits bei diversen Veranstaltungen dieser Art erfolgreich eingesetzt, darunter Robbie Williams in Berlin, U2 in Mailand und die MTV Music Awards in Estoril (Lissabon). Local Producer war Paul Hauptmann, Regie führte Anton Corbijn.

DVD-Cover: David Bowie – A Reality Tour 2003

David Bowie – A Reality Tour 2003

Veröffentlichung: 18. Oktober 2005
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Sony BMG

Sowohl in punkto Spiellaune, wie auch in Hinblick auf die Songauswahl, ließ es Bowie mit Band vor zwei mal 15.000 Zuschauern in Dublin dermaßen krachen, dass die vorliegende DVD bereits getrost als Klassiker im großen Bowie-Katalog bezeichnet werden kann. Von den ersten Akkorden zu „Rebel, Rebel“, bis zu den letzten, feierlichen „Ziggy Stardust“-Noten, hatte Bowie sein Dubliner Publikum buchstäblich in der Hand. Mehr Konzertfilm als reines Konzert-Dokument, bietet die „A Reality Tour 2003“-DVD 30 Songs, die von „The Man Who Sold The World“, das im Original aus dem Jahre 1970 stammt, bis zu ausgewählten Nummern aus Bowies letzten beiden Alben „Heathen“ und „Reality“ reichen. Weniger Nostalgie-Show als vielmehr abenteuerliche Reise durch Bowies illustre Karriere, bietet die DVD einige echte Überraschungen. So reiht sich Bowies fantastische Version des Pixies-Songs „Cactus“ perfekt in „Fame“ und „Be My Wife“ ein. „Under Pressure“, das Bowie im Duett mit seiner Bassistin Gayle Ann Dorsey singt und atemberaubende Versionen von „Sister Midnight“, „The Motel“ und „Battle For Britain“ runden ein Live-DVD-Programm ab, das keine Song-Wünsche offen lässt. Das Bildmaterial transportiert Bowies „Reality“-Show farbintensiv und trotzdem gestochen scharf, im 4:3-Vollbildformat in die heimischen TV-Geräte. Tony Viscontis Dolby Digital 2.0- und 5.1-Surroundsound-Mixe sorgen für den gleichsam lebendigen und nüchternen Ton dazu, der gerade wegen des Verzichts auf Overdubs und zusätzliches Make Up überzeugt. Echter und überzeugender als auf der „A Reality Tour 2003“-DVD wurde David Bowie bislang nicht präsentiert. Quelle: Musikwoche.de
DVD-Cover: Apocalyptica – The Life Burns Tour

Apocalyptica – The Life Burns Tour

Veröffentlichung: 26. Mai 2006
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Universal Music

„The Life Burns Tour“ – eine Live DVD. Mit sagenhaften Konzertbildern der Finnen. Diese DVD bietet alles was sich APOCALYPTICA Fans wünschen. Auch diejenigen an denen 10 Jahre Metal Cello Musik der Finnen vorübergegangen ist werden mit „The Life Burns Tour“ einen Einstieg finden, mit dem sie der Band auf ewig verfallen sein werden. Geradezu unmenschlich wie virtuos APOCALYTICA live unter Beweis stellen was sie mit ihren 4 Celli und einem Drummer auf die Bühne bringen. Die DVD bietet neben dem 90 Minütigen Konzertfilm eine Kollektion der besten Videos mit allen Gastsängern/-innen wie Sandra Nasic (Guano Apes), Lauri (The Rasmus), Ville Vallo (HIM), Nina Hagen und natürlich die bereits erwähnten Größen im Metal Genre Max Cavalera und Matt Tuck.
Quelle: Amazon
DVD-Cover: Iron Maiden – Death on the Road

Iron Maiden – Death on the Road

Veröffentlichung: 02. Februar 2006
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: EMI Music

Mit der aufwändigen Drei-DVD-Box, die ein Konzert von Iron Maiden in Dortmund dokumentiert, veröffentlicht die britische Metal-Legende erneut ein Referenzprodukt für das audiovisuelle Format. Im Metal-Bereich haben Iron Maiden als DVD-Könige mit ihren Veröffentlichungen Meilensteine gesetzt, denn stets produzierten sie auf technisch höchstem Niveau und setzten die Konzerte mit viel Liebe um. Dazu zählen die umfassende Clip-Collection „Visions Of The Beast“ sowie die akribische Dokumentation „The Early Days Pt. 1“, die beide als Doppel-DVD erschienen sind. Für „Death On The Road“ veröffentlicht die Band nun sogar ein Drei-DVD-Set – aus Soundgründen. Denn Disc eins und zwei enthalten zwar das identische Bildmaterial des Konzerts, das Iron Maiden am 24. November 2003 in der Dortmunder Westfalenhalle gespielt haben, jedoch zwei unterschiedliche Tonspuren: PCM Stereo und Dolby Digital 5.1.
Quelle: Musikwoche
DVD-Cover: The Ten Tenors – Here's To The Heroes – A Night With The Ten Tenors

The Ten Tenors – Here's To The Heroes – A Night With The Ten Tenors

Ort: Hamburg
Veröffentlichung: 08. September 2006
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann

Die zehn aus Australien stammenden, klassisch ausgebildete Sänger TEN TENORS, feierten ihre Weltpremiere in Hamburg. Begleitet von einem klassischen Orchester stellten sie im Schauspielhaus ihr Programm „Here's To The Heroes“ vor.

FESCHFILM filmte, in Zusammenarbeit mit dem NDR, das Konzert für ein 60- minütiges TV-Special mit. Ein kompletter Mitschnitt wird zu einem späteren Zeitpunkt als DVD veröffentlicht. Aufgezeichnet wurde an zwei Abenden mit insgesamt 14 Kameras, 2 Kränen, 3 Dollys und 1 Steadycam, sowie 5.1 Surround Recording.

Für die TV-Aufzeichnung wurde ein aufwändiges Bühnen- und Lichtdesign entwickelt, das der insgesamt 30 Meter tiefen Bühne des Schauspielhauses angepasst wurde. Dies wurde von Licht- und Bühnendesigner Rolf Wenzel in enger Kooperation mit FESCHFILM, Warner Music und dem Management der Ten Tenors konzipiert.

DVD-Cover: Within Temptation – Memories

Within Temptation – Memories

Ort: Hamburg
Veröffentlichung: 31. Januar 2005
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: GUN Records

Pünktlich zum Start der Europatour in Hamburg veröffentlicht G.U.N. Records die brandneue Single „Memories“ von Within Temptation, die für kurze Zeit als DVDplus Edition erhältlich sein wird. Auf dieser DVDplus Sonderedition gibt es neben vier unveröffentlichten Bonustracks mit „A Dangerous Mind“ und „Memories“ gleich zwei Live-Clips des von FESCHFILM produzierten legendären Pariser Konzerts im Bataclan-Club. On Top ein Blick hinter die Kulissen in „Backstage In Paris“.

DVD-Cover: The Baseballs – Strings ‘n’ Stripes – live

The Baseballs – Strings ‘n’ Stripes – live

Ort: Köln
Veröffentlichung: 25. Mai 2012
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann

Nach einer mehrmonatigen Tour durch ganz Europa mit dem aktuellen Album „Strings 'n' Stripes“ im Gepäck, spielten The Baseballs im Februar 2012 eine grandiose Show im Kölner E-Werk! Begleitet von ihrer vierköpfigen Live-Band feierten Basti, Sam & Digger fast zweieinhalb Stunden mit einer frenetischen Menge! Zum fulminanten Finale traten The Baseballs mit einem Gospel-Chor auf die Bühne und präsentierten „Born This Way“, ganz im Stil der Anfänge der goldenen Rock 'n' Roll Ära.

Neben einem atemberaubenden Konzert gibt es über 30min Bonusmaterial, mit einem ganz privaten Blick hinter die Kulissen, bei den Proben, im Backstage & die intimsten Momente direkt vor dem Konzert.
Quelle: Amazon

DVD-Cover: Die Fantastischen Vier – Viel Live

Die Fantastischen Vier – Dokumentation Viel Unterwegs und Viel Live

Ort: Deutschland
Veröffentlichung: 19. September 2005
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Four Music

Das wahlweise in Dolby 5.1. oder Dolby DTS abspielbare Konzert ist nur der halbe Spaß von „Viel Live“. Die Band wurde nicht nur innerhalb der Tour nonstop von Kameras begleitet, sondern obendrein noch von einem Dokumentations-Team auf der vorbereitenden Promotion-Tour durch die Presse-, Radio- und TV-Landschaften gefilmt. Dabei entstanden zwei exklusive Tourdokumentationen, die sich in Näher-Dran-Sein und Intimität gegenseitig überbieten. Unnötig zu erwähnen, dass diese Dokus, gerade durch ihre Privatheit und dem Dauerhumor der Vier voller versteckter und offener Gags sind. Quelle: Four Music
DVD-Cover: 2raumwohnung – 36grad live

2raumwohnung – 36grad live

Ort: Berlin
Veröffentlichung: 26. Oktober 2007
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: EMI Music Media (Virgin)

„36grad live“: Mit 20 Songs vom Abschlusskonzert der 36grad-Live-Tour 2007 in Berlin + Bonusmaterial mit bisher unveröffentlichten Live-Auftritten, Videos und Musikfilmen, die eigens für die DVD entstanden sind. Der inhaltliche Aufbau der DVD ist übersichtlich, und die transparente Struktur des Menüs ermöglicht dem Konsumenten intuitives Bedienen der DVD. Die animierten Grafiken sind modern, innovativ und ästhetisch umgesetzt. „36grad live“ ist auf höchstem technischen Standard produziert – ein Kandidat für den DVD-Champion 2007!
Quelle: EMI Music Media
DVD-Cover: Kasalla – Aff noh druss

Kasalla – Aff noh druss

Ort: Köln
Veröffentlichung: 15. Dezember 2014
Regie: Paul Hauptmann

Mehr als 12.000 Menschen kamen zu dem Konzert der kölschen Band Kasalla. Nach langer Wartezeit ist nun die DVD endlich da und zeigt mit tollen Bildern und wirklich guter Soundqualität noch einmal das ganze Konzert mit den Gästen: Gregor Meyle, Newton Falkner und den Ikonen T. Engel und Köster/ Krumminga/ Hocker.

Dazu gibt es eine Fotogalerie und eine ausführliche Doku über die Band.
Quelle: Amazon – Jenson

DVD-Cover: Tokio Hotel – Zimmer 483 – Live in Europe

Tokio Hotel – Zimmer 483 – Live in Europe

Ort: Oberhausen
Veröffentlichung: 30. November 2012
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann

Tokio Hotel LIVE-DVD:

12 Kameras und 5.1 Surround Recording fingen die überwältigende Stimmung von über 14.000 ekstatischen Fans auf, die Bill, Tom, Gustav und Georg in der großen Arena in Oberhausen erzeugten. Regie führte Paul Hauptmann. Die Postproduktion fand in der hauseigenen FESCHFILM Suite statt und bekam durch die Farbkorrektur den letzten Schliff. Ab 30.11. ist die „TOKIO HOTEL“ Tour auf der „Zimmer 483-Live in Europe - DVD“ zu bewundern. Die Doppel-DVD ( DVD 1 mit über 90min. Live Konzert und DVD 2 mit über 45min. Tour-Dokumentation) ist zusätzlich in einer Limited Edition im Steelbook inkl. Live CD und 20 Seiten Landscape-Booklet erhältlich.

DVD-Cover: Joja Wendt – Mit 88 Tasten um die Welt Live

Joja Wendt – Mit 88 Tasten um die Welt Live DVD

Ort: Hamburg
Veröffentlichung: 18. November 2011
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann

Starpianist Joja Wendt begeistert mit seinem Motto „Klavierspielen macht Spaß“ und wird bei seinen ca. 100 bundesweiten, meist ausverkauften Konzerten im Jahr vom Publikum allabendlich mit standing ovations gefeiert. Ob als Filmmusikkomponist und Produzent (Männer allein im Wald, Der Wald ist nicht genug), ob als Co-Moderator (Wer kennt die Hits?) oder als Gastgeber der Classic Nights auf dem Gendarmenmarkt in Berlin, Joja Wendt begeistert Generations- übergreifend. Seine unterhaltsamen, oft sehr spontanen Moderationen und seine sehr interaktive Art mit dem Publikum zu kommunizieren sind zu seinem Markenzeichen geworden. Er beherrscht die schwierigsten Stücke scheinbar mühelos und brilliert mit seinen einfühlsamen Eigenkompositionen – allesamt sehr schwer zu spielen, inzwischen ein geflügeltes Wort in seinen Konzerten.

Das Konzert wurde am 7. September 2008 im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg von FESCHFILM ENTERTAINMENT unter der Regie von Paul Hauptmann aufgezeichnet. Als Gäste sind mit dabei: Barbara Schöneberger, Helmut Zerlett und Ying Liu, eine Meisterin des chinesischen Streichinstruments Erhu.
Quelle: Amazon

DVD-Cover: Tokio Hotel - Humanoid City Live

Tokio Hotel - Humanoid City Live

Veröffentlichung: 16. Juli 2010
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Jim Gabel

Für einen Abend lang entführen Tokio Hotel ihre Mitreisenden in ihre „Humanoid City“ Sie ist die beeindruckende, futuristisch urbane Kulisse vor der sie ihre größten Hits live performen. Wie von einem anderen Stern erscheint einem Frontmann Bill zwischen all den hydraulische Konstruktionen, hereinschwebende Brücken, gewaltigen Feuerbällen und gleißenden Scheinwerfern die permanent für immer neue und spannende Bühnenbilder sorgen. Alles scheint möglich, nur für eine Nacht. Von großen Rock Posen, bis hin zu nahen akustischen Momenten erweckt die „Humanoid City“ alle Facetten einer imposanten Bühnen Show zum Leben. Mit 15 Kameras verwandelte er die Mailand Show der jungen Rockband in ein riesiges HD Filmstudio. Das gesamte Konzert wird zum Filmerlebnis und lässt seine Zuschauer ab der ersten Minute nicht mehr los.

DVD-Cover: PUR & Friends – Live auf Schalke

PUR & Friends – Live auf Schalke

Ort: Gelsenkirchen
Veröffentlichung: 26. Oktober 2007
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann

Bereits zum dritten Mal nach 2001 und 2004 brachte PUR am 8. September die VELTINS-Arena auf Schalke zum Kochen. Zusätzlich zur DVD-Aufzeichnung wurde das Konzert für Premiere, im Rahmen der Reihe „Premiere in Concert“ live übertragen. Die Aufzeichnung wurde mit 16 Kameras im 16:9 Format von FESCHFILM Entertainment in Koproduktion mit der Imagion AG durchgeführt. Regie führte Paul Hauptmann. Für die DVD wird das gesamte Material auf zwei Editsuiten von FESCHFILM Entertainment geschnitten. Die VÖ ist für den 26.10. geplant. Speziellen Dank an dieser Stelle nochmal an das komplette Team von liveactmusic, EMI und der Imagion AG.

DVD-Cover: Juli – Ein neuer Tag live

Juli – Ein neuer Tag live

Ort: Münster
Veröffentlichung: 28. September 2007
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Universal Music Germany

Mit „Ein neuer Tag live“ steht ab dem 28. September 2007 die erste live DVD der Gießener Band Juli in den Läden. Auf der prall gefüllten Doppel-DVD erwartet die Fans ein einzigartiges Liveerlebnis: Das Konzert aus der Münsterlandhalle in Münster, sowie auch eine Show aus München! Dazu gibt es eine Menge Bonusmaterial zu bestaunen, wie beispielsweise eine halbstündige Tourdokumentation, sowie ein Live-Video des Hits „Ein neuer Tag“. In der Deluxe-Version der DVD dürfen sich die Fans zusätzlich auf eine Doppel-Audio-CD mit dem kompletten Münster Konzert freuen.

DVD-Cover: Sunrise Avenue – Live in Wonderland

Sunrise Avenue – Live in Wonderland

Ort: Deutschland
Veröffentlichung: 28. September 2007
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: EMI Music Germany

Nach zwei ausverkauften Touren in einem Zeitraum von nur acht Wochen, ist es Zeit für eine große Tour. 18 Daten allein in Deutschland werden die Finnenrocker noch diesen Herbst spielen. Größere Produktionen und größere Hallen – genau das ist es, wofür SUNRISE AVENUE steht: Pure Rock live!

Da liegt es doch sehr nah, dem Fan das Erlebnis auch für sein Wohnzimmer zu bieten. Daher erscheint am 28. September 2007 die erste Live DVD von SUNRISE AVENUE „LIVE IN WONDERLAND“. Neben Live Konzert, Bonusvideo und Foto-Galerie finden die Fans zwei Interviews mit der Band und ein Video, das zeigt, wie es bei SUNRISE AVENUE auf der Tour hinter den Kulissen zugeht.
Quelle: jpc.de

DVD-Cover: Roger Cicero – Männersachen live

Roger Cicero – Männersachen live

Ort: Deutschland
Veröffentlichung: 13. März 2007
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Warner Music Group Germany

„Männersachen Live!“ bietet neben dem Gänsehaut-Feeling des Live-Konzerts und den Videos zu „Zieh die Schuh aus“, „Ich atme ein“ und „Frauen regier'n die Welt“ auch Passagen, die sonst kaum jemand zu hören, geschweige denn zu sehen bekommt. Beispielsweise eine adaptierte Version von Rio Reisers „König von Deutschland“ – „mit nur einer Strophe, dafür aber inklusive wildem Scat-Solo“ – mitgeschnitten beim Soundcheck. Für beste Bild- und Tonqualität garantieren FESCHFILM Entertainment und Regisseur Paul Hauptmann, der sich mit seiner Arbeit für David Bowie, die Red Hot Chili Peppers und Coldplay bereits profilieren konnte.
Quelle: DVD Digital
DVD-Cover: Tokio Hotel – Schrei Live

Tokio Hotel – Schrei Live

Ort: Deutschland
Veröffentlichung: 07. April 2006
Produktion: FESCHFILM ENTERTAINMENT
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Universal Music

„Schrei – Live“ ist nicht nur eine normale Live-DVD, sondern auch noch eine gute. Das Konzert, das den Hauptteil der DVD einnimmt, wurde 2006 während der bereits zweiten Hallentour von Tokio Hotel in der mit 12.000 Fans hoffnungslos ausverkauften Oberhausener König Pilsener Arena aufgezeichnet. Sie fängt dabei in den über 80 Konzertminuten eins zu eins die Euphorie, ja den Wahnsinn, vor und auf der Bühne ein. Das Entscheidende daran ist jedoch, dass sich die Phonstärke des Kreischens tatsächlich direkt auf die Intensität und Qualität der Musik von Tom, Bill, Gustav und Georg auswirkt. Die vier Magdeburger können als Band nicht nur gut spielen, sondern auch richtig rocken, was in der Besetzung mit nur einer Gitarre als einzigem Harmonieinstrument Respekt abverlangt. Aber auch die Art und Weise, wie das Bildmaterial geschnitten ist, zeichnet die DVD weiter aus. Denn die rasanten, aber nicht unmusikalischen Schnitte im effektvollem Wechsel zwischen Band und seligen Fangesichtern beweisen, dass in Tokio Hotel einfach mehr steckt als ein nach Marketinggesichtspunkten zurechtgestutztes Plattenfirmenprodukt. Zudem zeigt die Tourdokumentation in einem Cinéma-Vérité-Stil, dass sich hinter den jungen Musikern echte Menschen verbergen, die mal ehrlich begeistert, mal gelangweilt und dann jugendlich arrogant sein können.
Quelle: Musikwoche
DVD-Cover: Kool Savas & Azad ONE

Kool Savas & Azad ONE

Ort: Köln
Veröffentlichung: 02. Dezember 2005
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Sony BMG

Die DVD dokumentiert live und im Studio die produktive Zusammenarbeit der beiden deutschen Rapper Kool Savas und Azad.

Im Mittelpunkt ihres gemeinsamen Albums „One“ stand die musikalische Zusammenarbeit zweier unterschiedlicher Künstler, die ihre verschiedenen Talente im Sprechgesang kombinierten. Dieses Album, das im Frühjahr 2005 Platz fünf in den deutschen Longplay-Charts erreichte, findet sich auf der gleichnamigen DVD in einem hochauflösenden 5.1-Surround-Mix, der die Raffinessen der Produktion feiner herausarbeitet als die CD-Version des Albums. Gleichberechtigt neben dem Studioalbum steht daneben ein Live-Konzert der beiden Rapper in Köln. Hier laufen Kool Savas und Azad zu Höchstform auf: mal alleine, mal zusammen schießen sie ihre Salven gegen Feinde und Konkurrenzrapper ab. Für die Beats sorgt dazu ein DJ, dem es gelingt, das junge und dichtgedrängte Publikum beständig in Aufruhr zu halten.
Quelle: Musikwoche.de
DVD-Cover: Schiller – Leben

Schiller – Leben

Ort: Berlin, Frankfurt
Veröffentlichung: 05. April 2004
Regie: Paul Hauptmann
Auszeichnung: DVD Champion 2004, Kategorie Musik

Anders als die CD erklingt die Musik im aufwändigen 5.1-Sound, der auch die feinste Details transparent macht und gleichzeitig die Bassfrequenzen zu einem wohligen Wummern verstärkt. Das Interessante an der DVD ist jedoch die Verquickung der verschiedenen Ebenen, die auch Schiller ausmacht. Denn anders als viele Elektronik- und Dance-Projekte, die außerhalb des Studios nicht existieren können, haben sich von Deylen, seine Sänger und Musiker auch auf der Bühne einen hervorragenden Ruf erspielt. Dank der Klammerfunktion der DVD wird nun die Verbindung zwischen der Studio- und Live-Seite von Schiller evident: Auf gleich zwei Konzerten in Berlin und Frankfurt zeigt sich, wie die Live-Versionen von Songs wie „Liebe“, „Distance“ oder „Dream Of You“ noch an Dynamik gewonnen haben. Dazu tragen auch die Sänger wie Peter Heppner, Kim Sanders oder Mila Mar bei, die mit ihren charismatischen Stimmen den Schiller-Songs ihren Stempel aufdrücken. Quelle: Musikwoche
DVD-Cover: Dick Brave & The Backbeats – Live at the Limelight

Dick Brave & The Backbeats – Live at the Limelight

Ort: Köln
Veröffentlichung: 01. März 2004
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Warner Music

Seitdem sich Sascha aus Soest Dick Brave nennt und angeblich aus Vancouver kommt, hat er mehr Erfolg als je zuvor. Auf der DVD besticht vor allem die mitreißende Musikalität des Rockabilly-Darstellers.

Denn die Backbeats, Dick Braves Begleitmusiker, erweisen sich beim Konzert in Köln als formidable Live-Band, die alle Spielarten zwischen Doowop, Rockabilly und Rock'n'Roll variantenreich beherrscht. Mit den Stray Cats im Geiste liefern Dick Brave & The Backbeats ein fulminantes Set ab, das auch die Gedanken einiger Zuschauer, die einen deutschen Sänger aus Soest sehen wollten, schnell verfliegen lässt. Denn der Rockabilly-Funke überträgt sich bereits nach wenigen Minuten von der Bühne auf das Auditorium. Quelle: Musikwoche

DVD-Cover: Scooter – Encore – The Whole Story

Scooter – Encore – The Whole Story

Ort: Köln
Veröffentlichung: 29. September 2003
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Sheffield Tunes

Das im Januar 2002 in Köln mitgeschnittene Konzert markierte einen entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte von Scooter Das Bedeutsame, was nun auch auf dieser hervorragend in Szene gesetzten und energiereich mitgefilmten DVD zu sehen ist, war das Zustandekommen der Tour an sich. Denn noch nie zuvor waren Scooter auf eine richtige Tournee gegangen, veranstaltet von einem richtigen Konzertpromoter. Bislang hatten sie immer nur einzelne Shows gespielt, und das waren zumeist Playback-Auftritte in Discotheken. Doch die „Push The Beat For This Jam Tour“, bei der am 21. Januar im restlos ausverkauften Kölner E-Werk das Konzert mitgeschnitten wurde, zeigte, dass Scooter beinahe einen unangreifbaren Status erlangt hatten. Selbst ihre schärfsten Kritiker in den Feuilletons bewunderten, mit welcher Konsequenz Scooter ihre künstlerische Vision ohne Rücksicht auf Verluste in all den Jahren verfolgt hatten. Nicht mehr bekehrt werden mussten indes die Fans, die bei den Konzerten mit schöner Regelmäßigkeiten in eine totale Ekstase verfielen. Und dazu hatten sie auch allen Grund. Denn die Scooter-Show, garniert mit spärlich bekleideten Tänzerinnen aus Holland und beeindruckenden Pyro-Effekten, gehörte zu den besten und unterhaltsamen Live-Ereignissen des Jahres. Quelle: Musikwoche.de
DVD-Cover: Gentleman – Gentleman & The Far East Band Live

Gentleman – Gentleman & The Far East Band Live

Ort: Köln
Veröffentlichung: 08. September 2003
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Four Music

Köln liegt neuerdings nicht mehr am Rhein sondern am Black River, Jamaikas längstem Fluss. Das möchte man jedenfalls glauben, wenn man diesen famosen Konzertmitschnitt hört bzw. sieht (Live ist auf Doppel-CD, Triple-Vinyl und DVD erhältlich). Gentleman alias Tilmann Otto, so der bürgerliche Name des Karibikfans, spielte hierfür im Limelight Club in der Domstadt eine lebensfrohe Reggaemusik ein, wie sie in der Ausprägung eigentlich nur von den Großen Antillen stammen kann. Der Sound, zwischen Dancehall, Roots-Reggae und Ragga angesiedelt, kommt sehr authentisch rüber. Die Songtexte, die vom friedlichen Miteinander aller Menschen, von Hoffnung und Glaubensstärke handeln, sind in der grün-gold-roten Jah-Philosophie verwurzelt, und selbst die Bühnenansagen im breiten Patois belegen, dass Gentleman Jamaikas Kultur verinnerlicht hat. Er kokettiert nicht damit, er „lebt“ sie. Quelle: Amazon
DVD-Cover: Rosenstolz – Live aus Berlin

Rosenstolz – Live aus Berlin

Ort: Berlin
Veröffentlichung: 10. Juni 2003
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Universal Music

Dass Rosenstolz für diese Live-Produktion Berlin als Spielort wählten, war ein kluger Schachzug. Denn dort, in ihrer Homebase, hatten sie schon immer die treuesten Fans. Das war zu Beginn ihrer Karriere so und änderte sich auch nicht, als AnNa R. und Peter Plate überall im deutschsprachigen Raum zu Starruhm gelangten. Dementsprechend euphorisch fielen die Reaktionen des Publikums bei diesem Heimspiel hier aus. Von der ersten Note an gingen die Zuschauer im Saal ausgelassen mit, stimmten jeden Song textsicher zusammen mit den Lokalmatadoren an und klatschten sich vor Begeisterung schier die Hände wund. Wahrlich eine ausgelassene Konzertatmosphäre! Der Käufer der DVD darf sich auf jede Menge Extras freuen. Neben Tonspuren in den Formaten Dolby Digital 2.0 und 5.1 sowie DTS 5.1 findet er Interviews, ein Making Of, das die DVD-Produktion schildert, eine Slide-Show mit Fotos von der Tournee, einen Multi-Angle-Track („Laut“), das Video von „Was kann ich für eure Welt“ und zwei Kurzfilme („Laut“, „Tag in Berlin“). Darüber hinaus kann man auf Wunsch die Songtexte am unteren Bildrand zum Mitlesen einblenden. Was für ein Service! Quelle: Amazon
DVD-Cover: In Extremo – In Extremo Live 2002

In Extremo – In Extremo Live 2002

Ort: Deutschland
Veröffentlichung: 02. Januar 2003
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Universal Music

FESCHFILM ENTERTAINMENT begleitete die Mittelalter – Rockband aus Deutschland auf ihrer Tour 2002, bei der sie unter anderem auf bekannten Festivals wie dem „Taubertal – Festival“ oder „Mera Luna“ spielten. Den Zuschauern wird alles geboten, was eine besondere Liveshow ausmacht! Vor wunderschönen Kulissen liefert die Band eine effektgeladene Show, die mit modernster Aufnahmetechnik festgehalten wurde.

DVD-Cover: Xavier Naidoo – Nicht von dieser Welt

Xavier Naidoo – Nicht von dieser Welt

Ort: Deutschland
Veröffentlichung: 22. Dezember 1999
Regie: Paul Hauptmann
Kunde: Sony BMG

Clips

FESCHFILM ENTERTAINMENT GmbH

FESCHFILM ENTERTAINMENT ist die Filmproduktionsfirma von Paul Hauptmann

Mehrfachkameraaufzeichnungen von Liveperformances für TV, Internet, VoD und DVD, die Redaktion und Produktion von Musikdokumentationen, sowie die produktionstechnische Umsetzung von Branded Events bilden den Tätigkeitsschwerpunkt von FESCHFILM ENTERTAINMENT.

Wir kreieren und realisieren Inhalte im Auftrag von Fernsehanstalten, TV-Sendern, Labels, Managements und Industriekunden.

Das Team um Hauptmann kann auf den Erfahrungswert von weit über 750 produzierten Konzerten zurückgreifen. Die permanente Weiterentwicklung visueller Konzepte, das Aufgreifen und die Umsetzung neuer Techniken in aufregende Bilder, sowie die absolute Aufmerksamkeit für den Kunden oder Künstler, gewährleisten ein innovatives und professionelles High End Produkt.

Internationales Standing als Liveregisseur erlangte Paul Hauptmann durch Arbeiten als Regisseur für Künstler wie Coldplay, Red Hot Chili Peppers und David Bowie. Auch viele nationale Künstler vertrauen immer wieder auf seine Erfahrung und sein Know How. So zeichnet er sich verantwortlich für die Gold bzw. Platin veredelten DVDs von Nena, Udo Lindenberg und Xavier Naidoo.

Vor der Gründung von FESCHFILM leitete Hauptmann das VIVA Nightdepartment und führte neben seiner Tätigkeit als verantwortlicher Produzent auch die Regie bei Konzerten für das von ihm entwickelte und geleitete Format „Overdrive“.

Kontakt / Impressum

FESCHFILM ENTERTAINMENT GmbH
Mainzer Straße 21
50678 Köln
Germany
Fon: +49 (0)221 932 975 44
E-Mail: mail #at feschfilm #dot com

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Paul Hauptmann

Steuernummer:
214/5805/4130

USt-Idnr. gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz:
DE258069458

Amtsgericht Köln
HRB 55173

Haftungshinweis:
Z.T. wird die Auffassung vertreten, daß man allein durch die Anbringung bzw. Ausbringung von Links für die Inhalte der gelinkten Seite mit verantwortlich ist. Dies soll nach dieser Auffassung nur dadurch verhindert werden können, daß man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seite bzw. des gesamten Webs distanziert. Wir haben auf unserer Homepage Links zu anderen Seiten im Internet angelegt. Für alle Links gilt: Wir haben keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller auf unserer Homepage gelinkten Seiten inkl. aller Unterseiten und deren Unterlinks oder andere Weiterleitungsmechanismen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links, Banner oder sonstige Verknüpfungen führen. Dies ist ein rein rechtlich notwendiger Hinweis und beinhaltet keinerlei Wertung des Inhalts der gelinkten Seiten. Wir sind außerdem in keinem Fall verantwortlich für die Inhalte von Internetseiten, die auf uns verweisen. Wir sind auch nicht in der Lage, Verweise auf uns festzustellen oder zu überprüfen. Wir haben ferner keinen Einfluß darauf, wie die hier angebotenen Informationen vom Nutzer verwendet, weitergegeben oder verändert weitergegeben werden. Wir können daher für entstandene Schäden, entgangene Vorteile oder sonstige mittelbare oder unmittelbare Folgen, welche aus der Nutzung der hier angebotenen Informationen entstehen, nicht haftbar gemacht werden.